Montag, 27. Mai 2019, 14:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

heidi

unregistriert

401

Mittwoch, 11. August 2004, 19:26

Hallo, ihr Lieben!

Hach, Mensch! Was lese ich denn da? Ihr wollt euch rar machen? Maike hat ja auch nicht mehr so viel Zeit zum Schreiben. Und was ist mit mir??? *heulschniefseufz*

Ja, klar kann ich euch gut verstehen. Und wie!! Ihr habt schon soooo viel über eure Gefühle geschrieben, habt euch von uns hier aufbauen lassen, habt die guten und die schlechten Tage und eure tiefsten Gedanken und Gefühle preisgegeben. Das ist eine ganze Menge, und wenn euch jetzt danach ist, einfach mal abzuschalten (im wahrsten Sinne des Wortes), dann kann ich das sehr gut nachempfinden. Ich hingegen habe jahrelang nicht über meine Sternchen mit Mitbetroffenen gesprochen, deshalb hatte ich enormen Nachholbedarf. Und jetzt sieht mein Leben natürlich schon etwas anders aus und habe somit den nötigen Abstand gewonnen, um hier reinzuschauen und zu lesen. Obwohl ich auch Phasen habe, wo ich gar nicht hier lesen mag. Das ist wohl ganz normal. Die einzigen, die mich von Herzen interessieren, seid natürlich ihr und Barbara und Irina.

Liebe Gabi, natürlich macht es einen zu schaffen, wenn man sich vor Augen führt, warum wir uns hier eigentlich kennen gelernt haben. Aber sieh es nicht negativ. Sieh es als Gabe, neue Leute getroffen zu haben. Schließlich sind wir alle auf unsere Weise interessante Menschen, die es wert sind, entdeckt zu werden. Zwei Freunde aus dem Kriege würden doch auch niemals sagen:"Ach nee, ich werde ihm jetzt lieber den Rücken zudrehen, weil ich ihn im Kriege, in der schlimmsten Zeit meines Lebens, kennen gelernt haben!" Wachsen denn nicht aus Extremsituationen erst recht gute Freundschaften? Ich will mich hier keineswegs aufdrängen, aber ich für meinen Teil sehe den Umstand unseres Kennenlernens nicht als negative Basis, sondern ich nehme es, wie es ist. Da frage ich nicht nach, sondern ich weiß, was uns verbindet. Auch wenn es nicht schön ist, es muß ja nicht immer ein lustiges Kennenlernen geben. Und warum nicht? Weil das Leben soooooo vielseitig ist, mit allem, was dazu gehört. Unser Schicksal ist hart und wird nie vergessen werden. Aber es gehört jetzt zu unserem Leben.

Gabi, daß du dich mit deiner Kinderlosigkeit nicht abfinden magst, ist doch ganz verständlich. Das brauchst du auch gar nicht. Das Leben hat dir wirklich ganz fies mitgespielt, ebenso Bianca. Ich kann verstehen, daß du dieser Seite deines Lebens ganz besonders böse bist, es sogar hasst und unverzeihlich bist. Und jetzt will es nicht mal mit einer "Entschädigung" klappen. Jetzt willst du dir nicht mehr wehtun lassen, willst, daß deine Wut, Enttäuschung und Schmerz ein Ende hat. Und möchtest nicht mal uns begegnen, die das gleiche Schicksal haben. Ich kann dich so gut verstehen, und kann mir gut vorstellen, daß du da raus willst und eine Erholung haben möchtest. Daß du ein "normales", einigermaßen fröhliches Leben führen möchtest, mit einen Funken Hoffnung im Herzen, aber bitte nicht mehr mit dieser schmerzlichen Trägheit, nichts tun zu können. Diese Phase habe ich auch durchlaufen, ich merkte mich selbst nicht mehr und das Leben um mich herum. Ich wollte auch raus aus meiner Haut und mich wieder geborgen und glücklich fühlen. Ich war am Ende meiner Kraft und wollte einfach nur gutes Leben empfinden.

Ich habe euch so gern und möchte euch anbieten, mir jeder Zeit zu schreiben, wenn ihr etwas auf dem Herzen habt.

Heidi


Maike

unregistriert

402

Donnerstag, 12. August 2004, 17:07

Hallo zusammen,

ich wollte mich nur mal kurz melden. Tim schläft gerade beim Papa im Arm. Momentan hat er oft Bauchschmerzen und schläft nur wenig.

Ich finde es auch sehr schade, dass hier alles ein wenig einschläft. Ich habe momentan weniger Zeit und Gabis Argumente kann ich auch absolut nachvollziehen. Mir ist auch immer komisch, wenn ich das Forum anklicke. Aber Heidi hat recht, wenn sie sagt, dass wir doch zusammengewachsen sind. Das Schicksal hat uns zusammengeführt.
Vielleicht schaffen wir es hin und wieder von einander zu berichten. Ich würde mich sehr darüber freuen, da ihr mir auch sehr ans Herz gewachsen seid. Ich werde hier immer regelmäßig weiterschreiben, wenn ich die Zeit dazu finde.

Liebe Gabi,
es tut mir sehr leid, dass ihr schon wieder beklaut wurdet. Man kauft die Sachen mit so viel Liebe. Es gibt schon kranke Menschen!!!
Wann fängt bei dir eigentlich wieder die Schule an? Du hast dich ja wirklich sehr fleißig angehört. Jetzt kommen deine Kleinen schon ins 2. Schuljahr. Ich werde im nächsten Jahr nur Fachunterricht geben, weil ich dann die Schule wechseln möchte. Das kommt mir aber sehr gelegen, dann habe ich mehr Zeit für Tim.


So, nun werde ich mich mal hinlegen, ich bin hundemüde

Liebe Grüße
Maike


heidi

unregistriert

403

Freitag, 13. August 2004, 12:13

Hallo, ihr Lieben!

Das Sommerwetter hat ja jetzt erstmal eine Pause eingelegt. Einerseits schade, aber andererseits kann man jetzt wieder richtig schön durchatmen.
Leider muß Mario am Montag wieder arbeiten. Die drei Wochen sind wirklich total schnell vergangen. Aber wenn die Männer im Hause sind, dann sieht der Alltag ganz anders aus. Nächste Woche komme ich dann wieder dazu, meinen Haushalt vernünftig zu schmeißen !

Antonia zählt schon die Tage, sie kann es nicht mehr erwarten, in die Schule zu kommen. Letztens haben wir auch schon ihre Schulbücher bestellt, die wir übernächste Woche abholen können. Außerdem müssen Mario und ich noch die ganze Liste durchgehen und die Sachen besorgen, die Antonia außerdem für die Schule benötigt: Schulhefte, Jaxon-Kreide, Pelikan-Malkasten u.v.m! Die Vorfreude wächst und wächst. Heute hat sie aus dem Kopf ausgerechnet, wie alt Mario war, als Antonia 4 Jahre alt war. Mario ist 33...und schwupp sagte sie:" Da war Papa 31 Jahre alt!" Also in Mathe und Lesen und Schreiben wird sie bestimmt keine Schwierigkeiten haben.
Zur Zeit macht sie einen Schwimmkurs, und es macht ihr ganz viel Spaß. Es ist eine Art "Crash-Kurs", sie muß also anstatt einmal die Woche zwei- oder dreimal hin, es sind insgesamt 10 Kurs-Stunden à 30 Minuten. Am Montag, den 23.09 ist die letzte Stunde und dann machen die Kids auch ihr Seepferdchen-Abzeichen. Ich drücke Antonia ganz fest die Daumen, daß sie das schafft. Es sind auch nur 4 Kinder in jedem Kurs, was ich persönlich sehr gut finde. So kann sich der Bademeister besser auf jedes einzelne Kind konzentrieren.

Liebe Maike,
wie geht es deinem Kleinen so? Ist es mit den Bauchschmerzen sehr schlimm? Antonia hatte auch diese fürchterlichen "Dreimonats-Koliken", und wir waren auch deswegen oft am Ende unserer Kräfte gewesen, weil sie ganz viel geweint hatte. Meist fing die Schreierei so gegen 17.00 Uhr an und es hörte bis weit nach Mitternacht gar nicht auf. Was gibst du ihm denn gegen die Bauchschmerzen? Wir haben Antonia immer "Sab-Simplex-Tropfen" gegeben, die aber andere Eltern gar nicht so hilfreich fanden. Bei Antonia haben sie aber geholfen. Olivia hingegen war ein kleines Spuck-Baby. Sie hatte immer ein Lätzchen an, so daß ihre schönen Kleidchen und Pullis gar nicht so gut zur Geltung kamen . Die Spuckerei hat total lange gedauert, ich glaube sie hat erst mit gut 1 1/2 Jahren damit aufgehört.

Ich hoffe, du schonst dich noch schön und nutzt die Ruhephasen aus, um dich mal für ein Stündchen oder so aufs Sofa zu legen .

Liebe Bianca,
die Schultüte habe ich übrigens selbst gebastelt. Im Kiga wurde ein Nachmittag zum Schultüten basteln eingeladen. Antonia hat sich eine mit einer Prinzessin gewünscht, die ich im Schweiße meines Angesichts auch tatsächlich hingekriegt habe. Ich bin alles andere als ein Bastelfuchs und habe für die Schultüte auch im Gegensatz zu den anderen Müttern über drei Stunden gebraucht. Eine Bekannte von mir, deren Tochter auch eingeschult wird und bei Antionia in eine Kiga-Gruppe war, ging es zum Glück wie mir. Wir haben auch diegleiche Schultüte gemacht, und sind zusammen als Letzte fertig geworden! Aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen! Hoffentlich ist die Schultüte in zwei Jahren noch heile und schön....du weißt schon, dann könnte Olivia sie ja vielleicht noch mal....

Euer Plan für die Adoption hört sich ja schon sehr konkret an. Ein 1 oder 2-jähriges Kind, das ist doch schön!!! Da bin ich ja mal gespannt. Du wirst sehen, die Zeit vergeht wie im Fluge. Ich wünsche euch bis dahin eine schöne Zeit und laßt euch gut ablenken.
Ich habe dir übrigens eine Mail geschickt!


Liebe Gabi,
schau doch mal deine eMails durch....
Sei ganz lieb von mir gegrüßt.


Ich wünsche euch noch einen schönen Freitag, den 13ten. Ist jemand abergläubig? Ich nicht.

Liebe Grüße,

eure Heidi

PS: Hat jemand Interesse an ein Treffen? Was haltet ihr davon? Wäre doch mal wieder ganz schön. Vielleicht mit Männern und Kindern? Oder ist euch das zu viel? Also ich fände das total interessant.


Marcel

unregistriert

404

Montag, 16. August 2004, 16:37

Liebe Maike, liebe Heidi,

das mit dem Treffen ist im Moment für mich noch zu früh. Auf einer Art bin ich sehr neugierig auf Tim aber alleine der Gedanke dich, liebe Maike mit deinem Sohn zu sehen macht mir Angst ich könnte anfangen zu weinen. Und das will ich nicht. Auch wenn ich im Moment sehr positiv eingestellt bin durch die Adoption, so macht mich dennoch der Anblick eines Babys noch sehr traurig.
Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. Ich bin euch auch nicht böse wenn ihr euch ohne mich treffen würdet. Ich will euch nicht im Wege stehen. Ich wäre zwar gerne dabei aber im Moment ist es noch zu früh für mich.
Bitte habt Verständnis.

Liebe Heidi,

wann ist es denn soweit mit der Einschulung? Gabi hat mir gemailt, daß am Donnerstag die Schule wieder losgeht. Das ist ein großer Schritt. Ich denke, daß es auch ein komisches Gefühl sein muß für euch als Eltern. Eure Kleine ist jetzt groß und geht in die Schule. Bin schon auf die Berichte gespannt.

Liebe Maike,

wie geht es euch? Sind die Bauchschmerzen bei Tim besser? Ich hoffe es sehr.
Schläft er schon ein bischen durch, oder ist es noch zu früh dafür? Ich habe ja keine Ahnung wann ein Baby durchschläft.
Habt ihr euren Alltag wieder ein bischen im Griff? Wie lange nimmst du eigentlich eine Auszeit von der Schule? Sicher genießt du ersteinmal die gemeinsame Zeit. Sie geht viel zu schnell rum.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute

Eure Bianca


heidi

unregistriert

405

Montag, 16. August 2004, 18:32

Hallo!

Ich kann gut verstehen, wenn es mit einem Treffen noch zu früh für dich ist, liebe Bianca. Es läuft uns ja nicht weg, wir können uns immer wieder mal treffen.
Gabi hat mir gemailt, daß es ihr im Moment noch nicht so gut geht und auch noch nicht in Stimmung ist, uns zu treffen, aber dennoch auf Tim schon sehr gespannt ist. Außerdem möchte sie das Forum, überhaupt das Max.-Projekt, für eine Weile meiden. Sie wäre dankbar, wenn wir uns privat mailen könnten. Für mich ist das ok!

Ich hatte Gabi angeboten, das Forum zu wechseln. Eigentlich habe ich daran hauptsächlich an sie gedacht, weil ich das Gefühl habe, daß dieses Forum "Ich möchte wieder..." sie viellecht noch zusätzlich unter Druck setzt. Außerdem wäre doch ein neutraler Ort, wie z.B. "Das Leben geht weiter", eventuell einfacher wäre für uns alle. Was meint ihr dazu? Gabi möchte im Moment zwar gar nicht diese Internetseite anklicken, aber sie weiß, daß wir da sind und kann sich jeder Zeit wieder einreihen. Für private Mails bin ich aber immer gerne zu haben.
Was meint ihr dazu?

Die Einschulung ist übrigens am 7.September. Der Gottesdienst fängt schon um 9.00 Uhr an. Wie gesagt, Antonia ist schon ganz aufgeregt. Aber ich glaube meine Aufregung an diesem Tag, und natürlich jetzt schon, werden Antonias noch toppen.

Liebe Maike,
da ich aber sooooooooooo neugierig bin auf deinen kleinen Sonnenschein, möchte ich dich aber bald mal besuchen kommen, wenn es möglich ist??!! Wir können ja noch mal telefonieren, ok? Diesen kleinen süßen Fratz möchte ich liebendgerne mal kennen lernen.


Es wäre schön, wenn ihr mir schreiben könntet, wie ihr meinen Vorschlag wegen dem Forumswechsel findet. ´

Liebe Grüße,

eure Heidi


Susan

unregistriert

406

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16:18

How i got help

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Susan, ich bin aus London, ich möchte mein Zeugnis hier im Internet teilen, ich habe überall nach Lösungen gesucht, ich habe endlich einen großen Zauberer getroffen, der mir bei meinen Problemen geholfen hat und mich rausgebracht hat von Schmerz und Armut, mein Ehemann verließ mich für viele Jahre und folgte einer anderen Frau, ich litt, bis ich den Kommentar einer Dame online über Dr Odia traf, wie er ihr half, ihren Ehemann zurückzubringen, entschied ich mich, ihn für Hilfe zu kontaktieren, Das erste Wort, das er zu mir sagte, war, dass meine Probleme vorüber seien, er sagte, er werde mich zum Lächeln bringen, nach seiner Arbeit sagte er mir, dass mein Mann in weniger als 24 Stunden zu mir zurückkommen würde und mein Mann kam überraschend zurück 24 Stunden, das ist ein mächtiger Mann, er hat auch einen Geldzauber für mich gewirkt und heute hat sich mein Leben verändert, mein Geschäft läuft gut, dieser Mann hat die Macht für jedes Problem, er hat die Macht, deine verlorene Liebe zu finden, Und die Macht, Menschen überall hin zu bringen und sie zu bevorzugen, versprach ich ihm Ich werde seine gute Arbeit im Internet teilen, deshalb mache ich das um der Leute willen, die Hilfe brauchen, oder wenn du ihm für mich danken willst, kannst du ihn über seine E-Mail kontaktieren: odiasolutioncenter@gmail.com und Viber Nummer: + 27638836445 seine WhatsApp-Nummer: +2349065101630. Kontaktieren Sie ihn und lassen Sie Ihr Problem lösen.