Freitag, 25. September 2020, 22:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Michaela

unregistriert

321

Dienstag, 27. August 2019, 19:26

Zur Zeit bin ich sehr melancholisch. Ich werden übermorgen 45 - das
finde ich nicht schlimm aber mein Opa ist gerade 90. geworden -
und das bedeutet er war in meinem Alter als er Opa wurde.
Ich werde niemals Oma sein. :-(
Daran denke ich oft in letzter Zeit. Wie wird es sein, wenn wir als sind.
Wenn wir Glück haben, sind wir noch lange zu zweit. Sonntag hatten
wir 20. Jahrestag. Ich hoffe wir schaffen noch 2x so viel. <3
Aber wie wird es sonst ? Haben wir immer noch ein so tolles Umfeld ?
Aber sicher weiß man das nie auch wenn man lebende Kinder hat.
Trotzdem stimmt mich dieser Geburtstag nachdenklich.

Maria

unregistriert

322

Freitag, 30. August 2019, 22:09

Liebe Michaela,
nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich hoffe, du hast nun doch noch mit Freude feiern können und vielleicht auch sogar dein Opa mit dir. 90 ist schon ein sehr stolzes Alter.
Immer wieder lese ich Beiträge von dir, aber nun möchte ich dir doch einmal schreiben.
So markante Eckdaten wie ein runder Geburtstag geben einem doch immer wieder zu denken, ich hatte vor einigen Monaten auch einen. da geht einem so einiges durch den Kopf was war und wie es vielleicht einmal sein wird.
Ja, du hast recht, eine leibliche Oma wirst du wohl nicht werden, das ist wie es ist. Nur bin ich da ganz deiner Meinung, wir wissen eh nicht, wie sich das Ganze mit leiblichen Kindern gestalten würde.

In meinem Bekanntenkreis gibt es gerade die eine oder andere Oma, die so gar nicht glücklich über die Familienkonstellation ist. Der Kontakt zu den Kindern und/oder Enkelkindern ist nicht besonders gut oder unter recht unschönen Umständen sogar ganz abgerissen. Das ist dann schon eine ausgesprochen schlimme Situation, auch wenn die älteren Leute aus meinem Bekanntenkreis gut versorgt sind. Zwei gute Bekannte sind nahezu am Verzweifeln, sie haben so viel für ihre Kinder aufgeopfert. Und nun vergällen diese ihnen den Lebensabend, nehmen ihnen jede Lebensfreude. Die Enkel sind hin- und hergerissen. Ein anderes Großelternpaar hat aus dieser bitteren Situation heraus den Schritt nach vorne gewagt und kümmert sich nun seit Jahren ehrenamtlich um eine Familie mit zwei Kindern. Nach vielen Auf und Abs ist dieser mutige Schritt zu einer recht harmonischen Sache geworden, die Eltern haben Großeltern an der Seite, die sie so nie hatten und die Kinder haben eine liebevolle Oma und einen tollen Opa. Das Ganze war ein ausgesprochen schwieriger Weg - ich weiß nicht, ob ich das Durchhaltevermögen der Beiden gehabt hätte. aber es war ja auch ihr Weg und nicht meiner.

Jedenfalls wünsche ich dir alles Gute und hoffe, dass du weiterhin so ein tolles Umfeld, besonders deinen Mann, um dich hast !!!
Maria

Mama

unregistriert

323

Montag, 23. September 2019, 20:31

Happy Birthday

Liebste Malia,

heute ist dein 9. Geburtstag. Dein Grab ist voll mit rosa. Kerze, Blumen, Steine. Und das Motto ist wie beim Geburtstag meiner Patentochter Indianer und Pferde und sie hatte das Kleid von Belle bekommen - alles spiegelt sich in deiner Grabdeko wieder. Auch jeweils ein Ballon. Einen weiteren Indianer-Ballon haben wir nachmittags zu Dir fliegen lassen. Ich habe noch 9. und deinen Namen drauf geschrieben. Ich weiß es ist Plastik und nicht gut aber die zwei Ballons im Jahr für dich und Marie müssen einfach sein.

Es ist immer noch unfassbar wie glücklich wir heute und morgen vor 9 Jahren waren und wie die Welt eine andere wurde ab dem 26.September. Auch wenn wir es geschafft haben trotzdem wieder glücklich und fröhlich zu werden, ist die Welt nie wieder wie vorher geworden. Wird sie nie mehr werden.

Wir lieben Dich und Marie so sehr. Und Oma und Oma & Opa und Uropa auch.
Auch wenn wir nicht mehr so oft auf den Friedhof gehen wie früher denken wir jeden Tag an euch.
Und wir hätten so gerne ein normales Leben mit euch gehabt mit alle dem Stress und Ärger und den Sorgen und den Streitereien.
Und mit all dem Lachen und der Liebe - die nicht einseitig gewesen wäre so wie jetzt.
Ich wüsste so gerne wie ihr jetzt aussehen würdet. Würdest Du noch aussehen wie dein Papa, Malia ? Und Marie auch ?
Wir werden es nie erfahren ...

Ich hoffe, ihr habt gefeiert heute aber nun geht es aber zu Bett. :-)

In ewiger Liebe
Mama und Papa

Michaela

unregistriert

324

Montag, 23. September 2019, 20:33

@Maria

Danke, Maria <3

Ina

unregistriert

325

Samstag, 30. November 2019, 08:41

Malia - 23.09.10 23:24 Uhr bis 26.09.10 0:40 Uhr - heute Beerdigung

"Ich wünschte, meine Worte hätten Flügel, die dich tragen."

Michaela

unregistriert

326

Sonntag, 22. Dezember 2019, 17:39

Weihnachten

Liebste Malia, liebste Marie,

heute ist schon der 4. Advent.

Das Krippenspiel in DER Kirche heute mussten wir leider abbrechen. Wir wollten so gerne unsere eine Patentochter als Hirten sehen. Aber im Gang stand ein Kinderwagen - genau da wo damals dein Mini-Sarg, Malia, stand. Der von Dir, Marie, war noch viel kleiner.

Auch wenn es schon 2010 war, wir sahen beide nur das vor dem inneren Auge. Also gingen Eurer Papa und ich 1 min bevor die Tür geschlossen wurde. Und besuchten euer Grab neben der Kirche. Da waren ein paar neue Sachen - wunderschöne - keine Ahnung von wem. Immer mal wieder bringt jemand was tolles. Das bedeutet uns so viel.

Übermorgen feiern wir mit euren Großeltern und besuchen euren Uropa. Danach 3 wundervolle Tage mit den Patenkindern und Familien. Und dann noch zwei Tage mit Freunden. Wir haben so ein Glück all diese Menschen zu haben.

Doch ihr beide - so kurz unsere Zeit war - fehlt jeden Tag. <3 <3

In Liebe
Mama und Papa

Mama

unregistriert

327

Sonntag, 9. August 2020, 12:12

(Ur-)Opa

Jetzt ist eurer Uropa bei euch. Nun ist er erlöst. Er wollte schon länger nicht mehr. Konnte nicht mehr. Mit 91 darf man das auch. An seinem 91. Geburtstag durften wir ihn noch für fast 1 1/2 Stunden besuchen. Endlich nach den Corona-Monaten. Nicht dass es vorbei ist aber unter Auflagen durften wir zu ihm. Und dann das letzte Telefonat vor genau einer Woche - wie jeden Sonntag. Und diesmal er hatte sich schon verabschiedet. Wann hat man schon mal diese Gelegenheit. Unsere Familie kennt ja hauptsächlich plötzlich und unerwartet. Es war schön und auch sehr traurig. „Ich rufe in ein paar Tagen wieder an.“ sagte ich zu ihm. Jeden Tag das war zu anstrengend für ihn. Trotzdem wusste ich, dass es vermutlich das letzte Mal war. Am Mittwoch dann der Anruf meiner Eltern. Als sie ihn besuchen wollten, kam man ihnen schon entgegen. Er war gerade „eingeschlafen“. Ein schöner Tod. Die letzten zwei Wochen ohne Schmerzen. Im Gegensatz zu den Monaten zuvor, die wirklich nicht schön für ihn waren. Leider ist es oft so. Entweder zu früh und zu plötzlich oder man will aber kann nicht sterben. Am Freitag wird dann die Beerdigung sein und Ur-Opa kommt zu Ur-Oma.
Jetzt wo ich normalerweise immer mit meinem Opa telefoniert habe, fehlt es richtig. Heute Nacht habe ich von ihm geträumt. Er rief an und ich traute mich nicht zu sagen „aber Opa, du bist doch tot.“ Davor habe ich ihn sehen und drücken können - etwas was ich dieses Jahr nur einmal tun konnte Anfang des Jahres. Es ist gut für ihn wie es nun ist. Und es ist das Leben. Aber es tut doch weh. Das Video gestern von ca 2012 war so schön und lustig. Ich habe geweint und gelacht zugleich. Eine schöne Erinnerung. Eine von sehr vielen.

Tschüss Opa <3 Ich hab dich lieb.

Mama und Papa

unregistriert

328

Mittwoch, 23. September 2020, 11:23

happy Birthday

Liebste Malia,

nun wärst Du schon 10 Jahre alt.
Es ist unfassbar wie schnell die Zeit vergeht.
Ich vergesse nie die Tage vor und noch weniger die nach Deiner Geburt. So lange her und doch als wäre es gestern gewesen.

Heute denken ganz viele Menschen an Dich. Allen voran Deine Oma und Oma+Opa.
Aber auch ganz viele andere, die uns so wunderschön Nachrichten schreiben. Wir sind jedes Mal so gerührt und unendlich dankbar. Diese Menschen sind der Grund warum wir trotz allem ein glückliches Leben führen.

Wir wünschen Dir eine tolle Geburtstagsparty da oben mit Deiner Schwester Marie, Deinen weiteren drei Sternen-Geschwistern, Deinem Opa und Deinen Urgroßeltern. Und mit Cid und Sheela. Und mit all den anderen Sternchen, deren Eltern wir in den letzten Jahren durch Dich kennen lernen durften.

Wir haben Dir gerade Ballons mit Ohnezahn, Lama und zwei mit 10 in rosa in grün - deine Farben - gebracht. Eine weitere rosa 10 lassen wir später steigen. Und einen Stoff-Drachen und viele Stecker mit Flamingos, Schmetterling, Igel usw haben wir in die Schalen von deinem Großeltern gesteckt. Wir haben die Dinge genommen, die die beiden Patentöchter lieben, die Dir vom Alter am nächsten sind. Hoffentlich gefällt Dir alles.

Wir lieben Dich über alles.
Mama + Papa <3 <3