Sonntag, 5. Juli 2020, 21:50 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MaximilianForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gudrun

unregistriert

341

Samstag, 29. Januar 2005, 11:56

Ich noch einmal.

Nun ja, ich wollte nur noch mal bemerken, dass das Rizinusöl für mich eher symbolischen Charakter hat *grins. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ich es nehme, obwohl selbst meine FÄ es mir empfohlen hat. Um ehrlich zu sein, kann ich mir außer den Tees gar nichts vorstellen, was ich machen würde. Frage mich nur, was ist, wenn das Baby nach 10 Tagen noch nicht da ist? Momentan denke ich, dass ich am nächsten Wochenende tatsächlich irgendwie beginnen würde, an eine Einleitung zu denken... Interessanterweise bestätigte mir auch die Hebamme im KH, dass sich, ist erst einmal der Einleitungstermin bekannt, das Baby dann doch noch schnell überlegt, von selbst zu kommen. Aber was sage ich, meine Hebamme hat mir doch versichert, dass Ihre Akkupunktur (am Mittwoch) anschlagen wird. Wenn nicht, bin ich gleich am Donnerstag wieder dort :-)))).

Gudrun


engel1510

unregistriert

342

Samstag, 29. Januar 2005, 12:30

hallo zusammen,

eure zwerge machen es ja spannend !
oder ist das die nervenprobe, ob die mamas (und papas) der neuen aufgabe gewachsen sein werden ??

irgendwie hat auch jedes KH andere werte...das eine sagt 7 tage über termin, das nächste 10 tage und manche gehen sogar 14 tage drüber ...wobei ich 14 tage ehrlich gesagt zuviel finde.....zumindestens bei einem 28-tage-zyklus !

bei einer bekannten sind sie 12 tage über termin....sie war ausgezählt am 19.10., im KH stationär zur einleitung am 29.10., wurde dann alles an untersuchungen gemacht und man hat beschlossen, noch zu warten...am 31.10.ist die kleine dann von alleine gekommen :-)
und selbst da war sie mit 46 cm und 2900 gr wirklich noch klein und zierlich, finde ich.

ich hoffe aber, das bei euch wenigstens das telefon still steht und nicht 1000 anrufe kommen mit dementsprechenden kommentaren...uta, wer weiss welche vorteile euer nicht funktionierendes telefon hat !

dann drücke ich mal meine daumen und gehe jetzt mit meike spielen. eigentlich ist sie auf kindergeburtstag eingeladen, aber sie hat wie angeflogen husten, schnupfen, heiserkeit und halsweh. da ich sie kenne und ihre schwachstelle die mandeln sind, schicke ich sie liebr nicht zu 14 anderen kindern....so eine mandelentzündung muss ja nicht durch UNS in der klasse weiterverteilt werden !

schau heut abend nochmal rein !

alles liebe

antje


Gudrun

unregistriert

343

Samstag, 29. Januar 2005, 14:30

Hallo nochmal,

Mein einziges Problem wird vielleicht das Abwägen zwischen Natürlichkeit und Risiko. Und Angst war ja schon immer ein kleiner Begleiter meiner Schwangerschaft. Ich habe diese jetzt nicht wirklich, bin mir aber einfach bewußt, daß mit zunehmender Zeit das Risiko steigt, dass es dem Kind nicht mehr gut geht, und das ja auch zu ernsthaften Problemen führen kann. Dennoch möchte ich dem Baby und dem Rhythmus des Lebens hier gern das Timing überlassen. Nichts anderes tue ich ja auch im Moment. Ich bin ziemlich entspannt, fühle mich gar nicht so wartend. Die Gedanken beschäftigen sich aber nun doch schon mal mehr oder weniger mit diesem Thema.

Anrufe bleiben mir zum Glück momentan erspart.( "Na, wollte nur mal wissen, wie's so geht.....?" *** ;-)))) Würde es ,glaube ich, nicht mögen und wenn es zu viel wäre, dem AB das Feld überlassen. Habe den Termin aber schon wenigstens immer etwas in Frage gestellt und wenigstens betont, dass er nicht so viel zu bedeuten hat. Immerhin wollen ja die Leute immer genau wissen, an welchem Tag das Baby kommt und sind dann ganz verwundert, wenn man sagt, es kommt in der Regel gar nicht so genau an diesem Termin.. ("Ach, ich dachte, Babies, kommen nach 9 Monaten!?"). Wenn man dann fragt, wie es denn so bei den eigenen Leuten war, kommt ja meist raus, dass es da ja doch mal früher oder später war... :-)

Liebe Grüße,
Gudrun


Püppi

unregistriert

344

Samstag, 29. Januar 2005, 16:48

hallo ihr lieben!!

jaja... auch die andrea ist noch da... was fuer ein wartemaraton*lach

na ja... morgen gehts zum ctg ins Kh.... bericht kommt spaeter :-)

euch einen schoenen abend,,, liebe gruesse,

andrea


Gudrun

unregistriert

345

Samstag, 29. Januar 2005, 17:23

Übrigens, danke für die Übungswehen, Antje.
Allerdings, davon habe ich schon soo viele. Besonders morgens (!) und abends wird der Bauch ständig sehr hart. Wie immer auch alle paar Minuten, oder ich kann manchmal (wie jetzt...) nicht mal mehr feststellen, dass es auch mal nachläßt. Verrückt ist, dass man hier am Ende auf die Schmerzen wartet... oder einen Blasensprung.

Andrea, bei Dir dauert es nicht mehr lange!! :-))


engel1510

unregistriert

346

Samstag, 29. Januar 2005, 19:56

guten abend !

hier bin ich wieder....aquch heute ziemlich geschafft.
mein mann war zum sport und ich ahbe den vorratsschrank ausgemistet, nachdem meine tochter nicht mit mir spielen wollte.
hab eigentlich nur 1 h gestanden...und ....na ja,o.k., nachdem die mülltüte in der küche umgekippt ist, musste ich noch küche putzen...es reicht. da hab ich so arge probleme mit, das für mich anzunehmen...sowas hab ich vor der SS mal eben nebenbei gemacht. ich hoffe, das kommt auch wieder ! geht es euch auch so, das genau diese tatsache sooooo unzufrieden macht ? was haben denn die faruen früher gemacht, die konnten sich doch auch nicht 6 wochen vorher auf die faule haut legen ?

bin also heute auch extrem launisch, obwohl ich mich bemühe, nicht zu motzen....

ja, ihr habt recht, manfred hat doppelten entzug. nicht einfach, aber beides auch von ihm gewollt und nicht erzwungen ! oder vielleicht doch ? na ja, ich hör besser auf drüber zu philosophieren, bringt nichts.

ich glaub, ich geh ins bett....war heute nacht 5x raus...3 mal zur toillette und 2x wegen meiner kranken maus. zum glück ist sie nur lümmelig, hat halsschmerzen und husten, aber kein fieber.

@andrea: wollte auch nicht jammern über die 4 etagen, hätte ja aufzug fahren können...habe für mich nur festgestellt, das genau das treppensteigen etwas auslösen könnte, wenn ich wollte ...werde ich mir für den 20.02. merken :-))

@gudrun: wenn du schon permanent wehen hast, dann verstehe ich deinen gedanken jetzt erst, das du keinen unterschied merken würdest. aber ich denke doch, das du den merkst. und du hörst dich richtig entspannt an, das sind gute startbedingungen !

so ihr lieben, ich gehe nun ins bett und wünsche euch genau das, wo ihr alle drauf wartet !

und immer noch einen bauchstreichler an alle !

antje


Uta-Uhu

unregistriert

347

Samstag, 29. Januar 2005, 21:05

Huhu!
Da bin ich - immer noch in zweifacher Ausführung. ;-)
Sind aus KKH zurück. Habe glasklares Fruchtwasser. Der Arzt witzelte ein wenig über meinen Mutterkuchen: "GAnz schön groß, wie soll es denn da vorbei kommen! ABer andere haben das ja auch geschafft!" Habe lieber nicht nachgefragt, wie er das meinte, da ich das glaube auch gar nicht hören sollte (hab ich auch nicht, aber mein mann hat's mir gesagt). Ultraschall auch noch gemacht: "ca." 3735g und KU 35cm - Werte +/- 10%. Naja, mal gespannt, ob das hinkommt. Haben die Füßchen nochmal bestaunen können - hat noch ordentlich Platz trotz der Größe. Dann wundert mich es nicht, dass sie noch nicht kommen will und vor allem mein Bauch so groß ist.
Muttermund ist nur fingerbreit offen. Die Spiegelung war etwas unangenehm, aber in Aussicht auf die GEburtsschmerzen sihcerlich erholsam.
Sonst alles bestens und ich wieder zu Hause. Schön. Also warten wir halt alle weiter. CTG hat auch nicth besonderes ergeben. Ich habe im KReissaal gleich mal 'ne dreiviertel STunde Probeliegen gemacht... Hebamme war auch total nett und alle und überhaupt. Nur mein Mann war hibbelig. Mensch, ist er nervös.

@Antje: Danke für die Übungswehen - schlägt aber nicht wirklich an, vielleicht warst du bei Gudrun ja erfolgereicher. ;-) Bei dir wieder alles klar?
Dein Männe steht ja nun voll auf Entzug: Sparflamme zwischen euch, wie du sagst und NIkotinentzug... erwarte also nicth zuviel von ihm!

@Püppi-Andrea: Jap, dann warten wir mal weiter... mal sehen, wer die Runde macht...!

Wir haben eine recht steile Treppe in der wohnung, wo ich zig mal hoch und runter laufe. Heute in den Kreissaal sind wir auch die vier etagen zu fuß gegangen... aber es tut sich dennoch nichts.
ABer nun ist erst einmal gut.
Freue mich, dass meine Süße eine Chance kriegt, sich ihren TErmin selber zu suchen.
Ach ja, die Kleine bekommt auch unmittelbar nach der Geburt dann ein spezielles Hörscreening (HIrnströme werden gemessen) wegen meiner Schwerhörigkeit. Das finde ich prima. Dann kann da nämlich gleich eingreifen, sollte sie doch die Ohren von der Mama haben. Und wegen der STreptokokken ist nun auch alles regelbar und erst mal komplikationslos.

Tja, was mache ich heute... hm. Erst mal noch Terror bei der Telekom, denn immer noch kein Internet. Mein mann dreht auch am Rad, er braucht das Telefon ja dienstlich. ER traut sich auch keine Außentermine anzunehmen, weil er am liebsten immer da sein will - falls es los geht. Ihn macht die Warterei glaube ich mürber als mich...

Schönes WE euch lieben, man liest sich gewiss bald wieder - grins!!!

Uta


Uta-Uhu

unregistriert

348

Sonntag, 30. Januar 2005, 09:03

Huhu,

da bin ich nochmal in den späten Stunden. Nachdem ich am späten Nachmittag ein wenig geschlafen hatte, war ich wach genug heut Abend, mir beim Schwiegervater mit meinem Mann einen DVD-Abend zu gönnen. Also kann ich noch mal bei Euch rein gucken. Internet habe ich hoffentlich endlich ab MOntag wieder - und Telefon geht nur in eine Richtung. Das heißt, ich kann angerufen werden, aber nicht anrufen... also vor neugierigen Anfragen ist man nicht geschützt, Antje. Naja, aber wie Gudrun schon sagt, muss der AB herhalten. Und zurückrufen kann ich ja leider nicht. *ups* Soll nicht böse klingen, aber mir ist einfach nicht danach, nur noch über die Geburt und das Warten mit den LEuten zu reden (hier im Forum ist das natürlich was anderes). Ich will auch mal auf andere GEdanken kommen...! So!

@Gudrun: Das Öl hat bei Yvonne ja auch noch den REst gegeben, hm? Ach, ich sehe das erst einmal wie du. Sicher wirst du von dem Öl gar keinen GEbrauch machen müssen - am Mittwoch kommt dein Wunder.
Die Fruchtwasseruntersuchung heute war kein GEnuss. Ich saß kaum auf dem Stuhl, führte der den halben Roboter ein, um mir dann zu sagen, dass es unangenehm drücken könnte. Prima, da habe ich das dann auch schon gemerkt. ABer wir müssen noch viel mehr durchstehen, dachte ich mir dann so. LEtzten Endes aber (weil du leider schreibst) sagt dir die Spiegelung doch nicth mehr, als eine genaue Untersuchung. Denn die Sauerstoffversorgung (die ja mit der Farbe des Säuglings auch zusammen hängt) kann man ja auch via Ultraschall feststellen.

Auf dem Ultraschall im KKH konnte man auch schon weiße Punkte - also Verkalkungen - an dem Mutterkuchen sehen. Aber das ist jetzt ja völlig normal. Scheint nun shcnell zugehen mit der VErkalkung. Denn letztens war die Plazenta noch in ORdnung.

@Antje: DAs kenne ich nun auch. Mann kann einfach nicht so wie man will und das nervt tierisch! ABer wir wissen, dass es sich dabei um ein zeitlich begrenztes Phänomen handelt und wofür wir das auf uns nehmen, nicht wahr?!

@Püppi-Andrea: Du musst doch außerdem tierisch neugierig sein, was es wir, oder? Mal gucken, was sie dir im KKH morgen sagen. Bin gespannt!

Und nun ab ins Bett - wird Zeit langsam!

LIebe Grüße und träumt fein von euren Wundern

Uta


Uta-Uhu

unregistriert

349

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:33

Nanu, nix los hier? Hm, vielleicht macht ihr euch auch mal einen schönen Sonntag.
Hier alles beim alten - lasst von euch lesen!
Uta

engel1510

unregistriert

350

Sonntag, 30. Januar 2005, 12:38

hallo,

also ich für meinen teil mache genau das nicht so wirklich.....:-(

wäsche waschen, trockner anwerfen, babysachen zusammenlegen...dazwischen ein wenig streiten mit manfred (ggggrrrrr), essen vorbereiten und wenn ich dann sitze, schnappe ich mir mein strickzeug (socken, da alles andere zu schwer für meinen handgelenke ist und ich dann gar nichts mehr machen kann )
meike war süß: sie kennt mein strickzeug nur als nadelspiel, also 5 nadeln. vielleicht mal was auf einer rundstricknadel, aber eben selten....auch bei meiner mutter kennt sie nichts anderes...
habe mit ihr letzte woche dicke wolle und pass. nadeln gekauft, irgendwann wollte sie es lernen...und sie meinte, ich müsse 2 pakete von den nadeln kaufen, denn ich hätte auch immer 4 nadeln und da wären nur 2 drin....hat sie ja von der logik ihrer welt recht, aber ich fand es dann doch erschreckend.

genauso, wie sie letztens unsere schallplatten ziemlich konsterniert angeschaut hat und wissen wollte, warum musik sooooooooo komisch aussieht. aber manfred und ich sind halt der meinung, bei gewissen platten muss das knistern eindeutig dabei sein, sonst fehlt was !

so gammel ich vor mich hin, das wetter ist grau in grau und verleitet nicht zum "frische luft schnappen".

werde gleich mal ein "rezept" für sauerteigansatz suchen, damit ich endlich selber brot backen kann (haben einen thermomix von vorwerk, also kauf ich nur das korn und "bastel" selber....und da ich ja jetzt viel zeit habe, hab ich auch wieder lust zum ausprobieren, mag aber sowas nicht zwischen tür und angel ausprobieren, also wie ich noch arbeiten gegangen bin, hab ich gar nichts gemacht)

schau dann heute abend nochmals rein.
schönes faulenzen !

antje


Püppi

unregistriert

351

Sonntag, 30. Januar 2005, 13:13

hallooooooooooooooo:-)))))))

gruesse euch....

mannomann... waren heute im Kh und was soll ich sagen? 2 stunden waren wir dort.... haben wieder den zwerg gesucht. tztztztz
aber das was wir dann gefunden haben fuers Ctg war supi.
so nun habe ich tag 6 ueberschritten... hier warten sie bis tag 14... mannomann... das waeren noch 8 tage :-(
von wehentaetigkeit nix zu sehen.... nochnichteinmal die spur einer welle. aber wie gesagt... mitlerweile nehme ich es mit humor :-)
mehr wurde nicht gemacht im Kh... dachte auch die wuerden vielleicht nochmal nen u-schall machen, aber nix. ich glaube da boxte der papst wieder. hatten ne menge zu tun. und dann komm ich da noch zwischen, wo sich der zwerg immer wieder verkrümelt*lach

mein mann dreht bald durch*lach.... nenene .. der steht voll neben sich. tja ist halt sein erstes kind :-) hauptsache wir kommen gesund im Kh an wenn es losgeht. haette er vorhin doch bald ne rote ampel ueberfahren. nu ist er in der badewanne und gnaddelt vor sich hin. er tut mir ja schon leid... dann aergere ich ihn auch noch, so , das ich ihn immer ein wenig verschaeukel :-)

gleich gehts nach mc doof... habe sooooo lust auf nen hher :-)

morgen frueh muss ich wieder zu meinen gyn.. ab da darf ich dann jeden tag dorthin... ich bin b egeistert. dann ist jeder vormittag im eimer.

so meine lieben.. ich sehe es schon kommen. mein zwerg wird ein karnevalsjeck( passt zur mutter) ist immer karneval aufgetreten :-))))))))))

wuensche euch noch einen schoenen sonntag abend,

liebe gruesse,

andrea


Gudrun

unregistriert

352

Sonntag, 30. Januar 2005, 14:06

Hallo auch von mit,

nichts Neues. ;-) Langsam mache ich mir schon etwas Sorgen, vielleicht weil dieses Wochenende so dunkel ist. Eigentlich würde ich am liebsten jeden Tag zum Arzt, damit ich keine Angst bekomme. Zum Glück habe ich ja noch das Stethoskop, wenn er mir mal zu lange schläft.

Wehen hatte ich auf dem letzten CTG natürlich schon, vielleicht 5 in der halben Stunde, aber die bringen auch nichts, solange sie nicht weh tun... In meinem KH warten sie normalerweise auch 14 Tage. Sei denn es gibt Probleme (z.B. psychische!! oder wenn die FÄ es so will, und da könnte man sie ja hinbringen :-). Naja. Wie gut das damit wenigstens keiner ganz allein sind.

Ist Euch in der Nacht auch so warm?

Liebe Grüße,
Gudrun


Gudrun

unregistriert

353

Sonntag, 30. Januar 2005, 14:07

... von "mir" (natürlich...) )

yvi

unregistriert

354

Montag, 31. Januar 2005, 07:58

hallo meine süssen

"schön" noch von euch zu lesen, ihr tut mir richtig leid, die ganze warterei macht einen nur noch nervöser oder? gudrun vieleicht nimmst du einfach das öl mal, wenn dein kleiner nicht möchte dann hilft auch das öl nichts und wenn er mag dann kanns ja damit losgehen bei uns ist soweit alles in ordnung, stefan sein urlaub ist jetzt leider um, und so verbringe ich heute den ersten tag ganz alleine mit meiner tochter "gg" so einen richtigen rhytmus haben wir noch nicht gefunden, aber ich denke das wird schon noch.

so hoffe gleich von euch zu hören, oder auch nicht :P
naja ihr seit ja alle beim doc jetzt drück euch die daumen das ihr nicht mehr so lange warten müsst.

dicken knutscher an euch

lg yvi


engel1510

unregistriert

355

Montag, 31. Januar 2005, 08:44

hallo yvi,

schön, von dir zu lesen. vor allem, das es dir / euch gut geht.
geniesse den tag mit deiner tochter so richtig, der "rythmus" stellt sich schon noch ein. mach dir bloss keinen stress, denk immer dran: in der ruhe liegt die kraft ( aber bei einem schreienden kleinen würmchen nicht immer ganz einfach, ruhig zu bleiben -> hatte ich damals bei meike auch nicht, beim 2. weiß man, was man vermeiden sollte, aber macht dafür bestimmt andere fehler:-) )

ja,bin mal gespannt, wer sich nach dem doc noch hier meldet. ich hab ja nun noch 3 wochen und bin jetzt schon gereizt und zickig...möchte mich besser nicht erleben, wenn ich in der haut von gudrunn, uta und andrea stecken müsste.....bewunderung an alle 3, das sie sooooo ruhig sind dabei !

also werde ich mal weiter daumen drücken und zwischendurch hier immer wieder mal reinschauen.

liebe grüße

antje


engel1510

unregistriert

356

Montag, 31. Januar 2005, 11:32

hallo uta,

ich schick dir mal einen dicken knuddler durchs netz !
wenn du das gefühl hast, da ist was anders, dann wird es auch wohl so sein. lass dich von der aussage deiner FÄ nicht verunsichern, das sich da jemand wohl viel zeit lässt....höre auf deinen körper und vertraue ihm und deiner maus !

klar ist das nervig, merke ich ja an mir...und ich hab noch offieziell 3 wochen. schwanke zwischen "sofort mietvertrag kündigen" und gar nicht kündigen.
hier haben sich am WE wieder meinungsverschiedenheiten ergeben, mit denen ich so nicht leben kann und will. stelle mich also innerlich auf trennung ein, wird wohl darauf hinauslaufen.
sorry, aber das muß jetzt raus. ich erwarte doch nur ein wenig verständnis von meinem mann und bekomme die trotzreaktion wie die eines kindergartenkindes. er macht, was er will...und bei meinen argumenten interpretiert er, das ich das gar nicht will und macht es erst recht (hört sich noch nicht mal meine argumente zu ende an)

habe tierische angst vor der zukunft, aber mein kampfgeist ist erwacht bzw. es gibt ihn noch....fühle mich wie vor 10 jahren, wie sich meine (1.) scheidung angebahnt hat. es kommen diesselben gefühle hoch, diesselben gedanken, diesselben sorgen....nur das ich diesmal mein leben dann mit 2 kindern meistern werde, aber ich hoffe, eine entscheidung getroffen zu haben, bevor ich erziehungsurlaub komplett für 3 jahre anmelde....also spätestens 4 wochen nach der entbindung. vielleicht sollte ich die entbindung nochmals um ein paar monate verschieben ?

will da auch nicht überreagieren, denn vielleicht sind meine hormone einfach nur ziemlich durcheinander ...aber ich mag auch nicht mit ewiger angst leben, ob "es" nicht vielleicht doch passiert. dann lieber nägel mit köpfen.

nun, wird schon irgendeine lösung geben...
wünsche euch allen erst mal einen schönen tag. bin in gedanken bei euch und drücke die daumen !

alles liebe
antje


Gudrun

unregistriert

357

Montag, 31. Januar 2005, 13:56

Hallo Ihr lieben,

Yvi, schön dass es Euch ganz gut geht. Das mit dem Rhythmus braucht bestimmt noch ein bischen Zeit. Sei so entspannt wie Du kannst. Das ist auch das einzige, was ich mir diesbezüglich immer nur sagen kann. Höre auf Dich selbst und nicht so sehr darauf, was andere denken oder erwarten : ).

Das mit dem Rizinusöl werde ich aber nicht machen. Habe noch mal ein wenig "recherchiert" und erfahren, dass es doch nicht so ganz ohne ist. Kann das kindliche CTG beeinflussen oder auch dem Baby in soweit Probleme bringen, dass es sein Mekonum in das Fruchtwasser kackert, mit enstprechenden Problemen. Die Geburt soll es auf jeden Fall sogar schneller herbeiführen als manch andere Methode. Empfohlen ist es aber nur unter CTG-Kontrolle. Also werde ich das auf eigene Faust lieber nicht machen... ; )

Bei der FÄ auch nichts bewegend Neues. Der Muttermund ist ja schon seit 1-2 Wochen fingerbreit offen. Nun wollte ich es aber wissen, ob er auch durchgängig sei und gab ihr das ok zum "Reinstochern" ; ) . Er ist ganz durchlässig und sie hat das Köpfchen schon berührt. Wenigstens mal etwas Positives. Dann bat ich sie, da mein Muttermund seeeehr weit hinten liegt, diesen nach vorn zu ziehen (also es zu versuchen). Hatte darüber gehört, dass das was auslösen kann... Hat sie auch gemacht. All das hat schon deutlich geschmerzt (sie sagte, so fühlen sich Wehen an!), aber es war auszuhalten. Ich wollte es ja auch... Man nennt das auch "Eipollösung" (so auch im Mutterpass vermerkt, löst die Eihaut vom Muttermund, kann Prostaglion ausschütten und die Sache ein wenig in Schwung bringen...). Hat ordentlich geblutet, was sie schon vorher angekündigt hatte. Nun zieht es dort auch etwas und ich bin irgendwie froh, das wenigstens irgendetwas passiert ist. Ob das nun etwas bewirkt, weiß man natürlich nicht. Vorstellen kann ich es mir nicht. Außerdem: Placentareife II, und noch 35 mm FW. Beim US Messen hat sie etwas Probleme, da mein Bauch nur Baby ist und rund wie eine Melone... Ttssss. ; ). CTG war ok. Mal 10 Minuten, mal kleine Berge mit Wehen. Chaos!

Ärztin sagte, 10 Tage über Termin bei erstem Kind sei ganz normal. Mensch uta und Püppi: alles gaaaaanz normal ; ) . Wenn das immer so einfach wäre, es genau so zu sehen. : ).

Uta, Uta, Kopf hoch. Nur noch ein paar ganz kleine Tage. Wir sind doch gerade mal 4 Tage drüber. Red mal mit deinem Würmchen. Es gefällt ihm eben noch so gut bei Dir. Mir geht es doch genauso. Da kommt hier und da noch was dazu, man denkt, ach das sind bestimmt irgendwelche Zeichen, das fühlt sich ja so an wie..., man legt sich einmal wieder ins Bett und denkt, jetzt könnte es passieren... Und dann nix. Aber bald, ganz bald... Du wirst sehen : ). All die Schmerzen und Veränderungen sind auch Zeichen!

Konnte ich Dich ein kleines bischen aufmuntern ? ; ) ; )

Und Antje, auch Du Kopf hoch! Was soll ich sagen. Nur, überstürze nichts. Manchmal ist ,man doch wirklich in einer Extremsituation ( únd das seid ihr beide) und die Dinge können unter etwas geänderten Umständen auch wieder etwas anders aussehen. Versucht lieber ein wenig Abstand zu gewinnen und Euch eher in Ruhe als in Genervtheit über alles klarzuwerden. Aber sicherlich kenne ich Deine Situation ja auch viel zu wenig. Dennoch, Du bist im Moment doch auch sehr angespannt. Gib auch Du Dir etwas Zeit... Oder?

Andrea (Püppi), wie sieht es bei Dir aus?

Liebe Grüße,
Gudrun


Konstanze

unregistriert

358

Montag, 31. Januar 2005, 14:22

Hallo Gudrun,

verfolge Euren Austausch schon seit einiger Zeit. Bei mir ist es erst im April soweit.

Wollte Dir nur kurz schreiben, wegen dem Vorholen des Muttermundes. Das hat meine Ärztin bei meinem 2. Sohn auch so gemacht. Danach bin ich noch 24 Stunden rumgelaufen, dann war er da. Ich hatte unmittelbar danach so ein komisches Gefühl, dass es nach unten drückt. Dann kamen leichte Wehen - also die ganzen 24 Stunden merkte ich, dass etwas anders ist. Ich drücke Dir die Daumen, dass es nun wird und wünsche Dir alles Gute.

Konstanze


Püppi

unregistriert

359

Montag, 31. Januar 2005, 14:35

hallo ihr lieben!!!

nur ganz kurz heute... beim gyn war es wie immer.... muss am mittwoch wieder hin und mich in geduld ueben. alaso habe ich heute tag 7 ueberzogen:-(
mein schlafdefizt macht mich rilleralle.... dementsprechend heute meine laune.

melde mich morgen wieder... hatte heute viel um die ohren und ich bin einfach nur erschöpft.

ganz viele liebe gruesse....

andrea


Gudrun

unregistriert

360

Montag, 31. Januar 2005, 14:44

Liebe Konstanze,

danke für Deine Zeilen. Huch, das muntert mich etwas auf. Habe tatsächlich seit dem ein weitaus stärkers Ziehen und Druck da unten. Kann natürlich auch noch von der Untersuchung sein... Und machte mir auch gleich wieder etwas Sorgen, ob ich da denn nicht zu heftig eingegriffen habe (haha, bekommt man ja auch ein bischen kalte Füße, wenn es irgendwann wirklich mal losgeht...). Schön zu hören, dass das gar nicht so unüblich ist und bei Dir so schnell auch was passiert ist >:-)).

Ganz liebe Grüße,
Gudrun