Mittwoch, 16. Oktober 2019, 10:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MaximilianForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lebensweisheit

unregistriert

1

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 06:03


Hallo,

vielleicht führt von euch ja jemand eine Wilde Ehe mit Kind(ern). Wie läuft das bei euch so? Klappt das?
Ich weiß nicht ob ich mich drauf einlassen soll.
Wäre um jeden Ratschlag dankbar.

MfG,
die Lebensweisheit


Saskia

unregistriert

2

Mittwoch, 9. März 2005, 10:54

Hallo Lebensweisheit,

ich bin erst 24 Jahre alt und bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen.

Im Jahre 2002 haben wir unser erstes Baby verloren.In der 26 SSW. Dieser Todesfall hat uns sehr erwachsen gemacht. Wir halten seit her sehr zusammen.

Mein Freund hat immer sehr zu mir gestanden.
Ich bin nach dem Verlust in eine schwere Depression gefallen.Er hielt immer zu mir.

Seit dem 26.11.2004 sind wir glückliche Eltern eines kleinen gesunden Sohnes.

Wir hatten während dieser Schwangerschaft wieder viele Sorgen um meinen Kleinen. Ich habe 3Monate nur im Krankenhaus verbracht.

ER WAR IMMER DA , ich denke es kommt nicht darauf an ob man verheiratet ist.

Seit der Geburt unseres Sohnes läuft es bei uns besser als vorher.

Alles Liebe und viel Glück

Saskia


Mariemaus

unregistriert

3

Dienstag, 15. März 2005, 21:38

Hallo "Lebensweisheit",

ich lebe schon seit 9 Jahren mit meinem Schatz in "wilder Ehe" und unser großer Sohn ist jetzt 3 Jahre und 1 Monat alt, wir haben letztes Jahr im August unsere Marie mit 8 Wochen gehen lassen müssen und ich bin jetzt wieder schwanger, schon 20+3 !!!!!!!!!
Meine Brüder sind beide verheiratet und die haben mehr Streß als ich,ich glaube dieses "Papier" hat nicht mehr viel zu bedeuten.
Wenn Du es mit Dir selber vereinbaren kannst, dann geht es auch ohne Trauschein!!!!!!!!!
Und auf dumme Sprüche von außen gebe ich sowieso nicht viel !

Liebe Grüße
Dagmar mit Jan Erik an der Hand und
Marie*ganz fest liebend im Herzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und mit Krümelchen im Bauch (20+3)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Saskia

unregistriert

4

Donnerstag, 24. März 2005, 20:28

Hallo Liebe Dagmar,

schöööön dass du wieder ein Baby bekommst. Ich freue mich sehr für dich.

Vileicht kannst du mir helfen, ich möchte, dass mein kleiner Sohn von seinen kleinen Geschwistern im Himmel irgendwann erfährt wie kann man das am besten überbringen?

Wenn du tips für mich hast würde ich mich sehr freuen

Alles Liebe für Euch

Saskia


Peter78

unregistriert

5

Donnerstag, 23. November 2006, 12:51

Treu, Schwanger & (zunächst) unverheiratet

Hallo Zusammen,

ich bin seit knapp 15 Monaten mit einer russischen Frau zusammen. Sie ist jetzt schwanger und verlangt von mir, dass ich sie jetzt auf der Stelle heirate, weil sie sonst Schluß macht.

Ich will sie nicht verlieren, weil ich sie sehr liebe. Heiraten will ich aber jetzt auch noch nicht, weil ich zum einem den Segen meiner Eltern brauche, weil ich zu denen ein Superverhältnis habe, mein Vater gestern schlagartig schwer erkrankt ist und diese der Meinung sind, ich soll erst einmal noch ein bisschen abwarten.

So jetzt kommt die Frage: Ist es in Russland wirklich so, dass eine Frau mit Kind nicht ledig mit dem Vater zusammenleben darf? Dass sie dann geächtet wird?

Bitte helft mir, ich will dieses Problem am schnellsten Weg bereinigen und endlich meine Frau zurück.

Danke!

Emy

unregistriert

6

Donnerstag, 23. November 2006, 19:24

lass dich nicht unter Druck setzen!!

Hallo Peter!! ich lebe seit 11 j.in Deutschland,bin so zusagen eine Russlandsdeutsche?! ich kann deine Frau wirklich gut verstehen,dass ist die Wahrheit,bevor wir Kinder kriegen,brauchen wir doch eine Sicherheit so sind wir erzogen worden,erst Heirat,dann die Kinder. Aber nie sollte eine Frau den Mann zum Heirat zwingen,es ist auch die Sitte ,dass der Mann einen Heiratsantrag macht.Sprch mit ihr darüber,rede über deine Gefühle,wir wollen doch nur erobert werden. Hat sie denn deutsche oder russische Staatsangehörigkeit? vielleicht hat sie einfach Angst alleine zu bleiben,aber was hat sie sich denn bei gedacht,ich meine bei der zeugung,dass du sie sofort heiraten würdest.ich muß leider sagen,es sind viele Frauen aus Russland,die einfach hier in deutschland bleiben wollen,und zwar um jeden Preis.